Gemeinschaftstraining 

Gemeinschaftstraining RO und THS

 

In unserem Verein RallyDogs Dreiländereck e.V. wird die Gemeinschaft groß geschrieben. So gibt es bei uns am letzten Freitag in jedem geraden Monat ein Gemeinschaftstraining an dem alle Vereinsmitglieder teilnehmen dürfen.

Egal ob man  die Welpenstunde, die Junghundestunde, die RO Stunde oder die THS Stunden besucht, jeder ist dazu ganz herzlich eingeladen.

Bei unserem Gemeinschaftstraining wird zusammen trainiert, oder gemeinsam in Mannschaften in Spielen gegeneinander angetreten.

Früher habe ich Handball gespielt. Training war immer gut- aber am meistens Spaß hatten wir, wenn wir ein Spiel gegeneinander gemachten haben. Hier konnte man die einzelnen Spielzüge umsetzen, die man vorher gelernt hat.

Und genau dieser Gedanke liegt unserem Gemeinschaftstraining zu Grunde. Im Kern lernt der Hund mit der Spannung, die die ganzen Teams mitbringen, der Aufregung der Hundebesitzer umzugehen. Über die soziale Verträglichkeit, die bei so einer Veranstaltung zu Stande kommt, will ich hier jetzt nicht eingehen J

Ausserdem lernen sich die Mitglieder aus allen Kursen und Sportarten spartenübergreifend kennen oder können ihre Freundschaften vertiefen und jeder schaut über seinen Tellerrand hinaus.

Nach dem Training verziehen wir uns alle in unser Vereinsheim zurück und jeder hat was Leckeres zu Essen mitgebracht und dann wird gegessen, gequatscht und gelacht. All das was ein Verein im Idealfall mit sich bringen soll, wird beim Gemeinschaftstraining umgesetzt.

Genau diese Art von Training hatten wir vorletzten Freitag:

Thomas unser THS Trainer und ich hatten einen Parcours aufgebaut, der zuerst 5 Schilder RO und anschließend  vielleicht 10 THS Geräte beinhaltet. Dieser Parcours wurde zweimal spiegelverkehrt aufgebaut. Start war jeweils ein RO Start Schild und Ende der Tisch aus dem THS Sport.

Zum Gemeinschaftstraining waren rund 23 Teams erschienen.

Thomas erklärte die THS Geräte und ich die RO Schilder. Zuerst war Parcoursbegehung ohne Hund, anschließend durfte jeder den Parcours mit seinem Hund laufen. Thomas und ich gaben Hilfestellung oder wenn der Hund schon Senior oder Junghund war konnte er auch gewisse Geräte auslassen und dran vorbei laufen. Jedes Team wird da abgeholt wo es steht, keiner überfordert – der Spaß steht im Mittelpunkt.

Schnell wurden Mannschaften gebildet. Schön durch die Bank gemixt: Thsler mit RO lern und dazwischen die Junghunde.

Nun konnten die Mannschaften gegeneinander starten. Die Mannschaften, die siegten, kamen eine Runde weiter. Es herrschte eine tolle Stimmung auf dem Hundeplatz. Die Teams wurden angefeuert und beklatscht. Herrlich mit welchen Feuer und Eifer die Teams bei der Sache waren.

So konnten wir auch eine Siegermannschaft ermitteln. Anschließend durfte jeder nochmal laufen wer wollte.

Last but not least traten wir beiden Trainer gegeneinander. Das war ein Heidenspaß und unsere Schützlinge feuerten uns an. Wer gewonnen hat? Das verrate ich hier nicht  J

Das Feedback das wir nach diesem Training bekommen haben, war umwerfend. Ich kann wirklich sagen, das Training hat allen Spaß gemacht!

Sandra Schäfer-Koll

Copyright © RallyDogs Dreiländereck e.V. - Miglied im DVG e.V. | 2017. All Rights Reserved.

Kontakt