BEGLEITHUNDEPRÜFUNG

Der Hund zeigt im ersten Teil der Prüfung auf einem eingefriedeten Grundstück, dass er sich problemlos von seinem Hundehalter durch verschiedene Situationen und Aufgaben führen lässt. Im zweiten Teil wird sein Verhalten im öffentlichen Raum und im Straßenverkehr geprüft. Die nachgewiesene Alltagstauglichkeit eines Hundes ist eine wichtige Grundlage für ein harmonisches Miteinander von Mensch und Tier - und eine strikte Grundvoraussetzung für alle Hundesportarten.

Die erste Begleithundeprüfung seit langer Pause konnte trotz Corona stattfinden. Wo ein gutes Schutzkonzept ist, da ist auch ein Weg.

Alle Teilnehmer waren hoch motiviert und konnten die Prüfung bestehen!

21-05-2022_18-46-35_edited.jpg