Die Landesmeisterschaft Rally Obedience 2020,

oder ein bisschen Normalität in der Corona-Zeit.

 

Am 12. und 13. 9.2020 fand beim HSV Neuss-Norf die diesjährige Landesmeisterschaft RO statt. Sandra hat es geschafft, mit einem tollen Konzept, den Vorstand des Landesverbandes NRL zu überzeugen, dass eine LM möglich ist. Im LV NRL ist Rally Obedience die einzige Sportart, die dieses Jahr eine Landesmeisterschaft durchführen durfte. Auch von unserem Verein waren 5 Hundeführer mit 6 Starts in fast allen Klassen vertreten.        

Bei herrlichem Sportwetter, sonnig aber nicht zu warm, ging es Samstag los. Neuss-Norf hatten ein gut organisiertes Team. Parkplatztetris, Registrierung, anmelden, alles verlief unter Berücksichtigung des Hygienekonzeptes völlig problemlos.

Als erstes war die Beginnerklasse dran. Helga und Maaly waren 12. Starter. Aus lauter Angst sich zu verlesen lief Helga so langsam, dass unsere Richterin Martina schon Angst hatte, dass es beim langsam Schritt gar nicht mehr langsamer ging.  Aber das ging problemlos noch langsamer. Die zwei holten super 94 Punkte und dass bei ihrem 2. Start überhaupt.

 Dann waren Jasper und ich dran. Beim Schild B004, halt HF umrundet Hund, musste Jasper seine rechte Vorderpfote mal umstellen, damit er seinem Frauchen hinterherschauen konnte. So blieben uns 99 Punkte. Die Richterin meinte,“ ein toller Lauf mit jungem Hund.“ Ich war so stolz.

In der Klasse 1 hatten wir leider keinen Starter.

Aber in der Klasse 2 waren Marion und Paula dabei. Nach langer Corona-, Verletzungs- und Urlaubspause war Paulchen voller Begeisterung dabei. Ein paar teure Kleinigkeiten später wurde der schöne Lauf mit 89 Punkten belohnt. So ging der erste Tag mit super Leistungen und guter Stimmung zu Ende.

Auch der 2. Tag begann sonnig aber erst mal frisch.  Die Klasse 3 fing an. Nach einem voll verkackten Training am Freitag davor, konnte unser Lauf nur besser werden. So war es auch. Souverän machte Gismo seinen Lauf mit supergeilen Linksdrehungen und so holten wir 97 Punkte. Ich bin dieses Wochenende bestimmt 20 cm gewachsen, so stolz bin ich auf meine Jungs. Fast direkt danach hatten Jay und Sandra, nach einer doch turbulenten Woche, ihren Auftritt. Und was für einen! Sehr konzentriert liefen die zwei einen fehlerfreien, perfekten Lauf. Wahnsinn, 100 voll verdiente Punkte. Eine Starterin hatte die gleiche Punktzahl, nur ein paar Sekunden schneller. So durften wir Sandra und Jay ganz herzlich zum Vize-Landesmeister der Klasse 3 gratulieren.

Als letzter Starter des Tages waren Ellen und Baci dran. Wer hätte vor ein paar Wochen noch gedacht, dass die beiden nach langer Verletzungspause und Klassenwechsel, nochmal so auftrumpfen würden. Vor oder neben dem Schild? Egal, 99 Punkte. Tolle Leistung.

Ergebnisse:

Beginnerklasse: Helga mit Maaly,  94 Punkte,  Platz 13                  

Ans mit Jasper,  99 Punkte,  Platz 6

Klasse 2:              Marion mit Paula,  89 Punkte,  Platz 7

Klasse 3:              Ans mit Gismo,  97 Punkte,  Platz 7       

               Sandra mit Jay,  100 Punkte,  Platz 2

Seniorenklasse:  Ellen mit Baci,  99 Punkte,  Platz 4

Es war ein rundum gelungenes Wochenende. Zwei tolle Tage, wo man trotz Hygienekonzept, fast ein Gefühl von Normalität hatte. Nicht die Leistungen standen im Vordergrund, sondern das Miteinander. Jeder fieberte mit jedem mit und freute sich über jeden tollen Lauf. So kenne ich die RO-Familie. Was habe ich das vermisst. Aber wie heißt es so schön, nach dem Turnier ist vor dem Turnier. Am 26. und 27 September findet beim MV Mönchengladbach-Bökelberg das Rally Obedience Championat NRW statt. Da heißt es wieder Daumen drücken, weil auch da werden wieder 9 RDD Teams vertreten sein

 

Ans Geibel

Copyright © RallyDogs Dreiländereck e.V. - Miglied im DVG e.V. | 2017. All Rights Reserved.

Kontakt